top of page
Mutter und Baby schlafen

liebevolle Schlafberatung

ganzheitlich, bindungsorientiert und individuell - für alle Familienmitglieder zum erholsamen Schlaf

Hier findest du meine Schlafberatungsangebote:

Schlaf ist lebensnotwendig und essenziell. Für uns, wie für unsere Kinder. 

Viele Eltern machen sich, bis zur Geburt ihres Kindes eher weniger Gedanken um den eigenen Schlaf oder um den Schlaf ihres Kindes. Und dann passiert das, was vermutliche viele Eltern kennen: Das eigene Kind schläft nicht und man selbst ist ratlos. Das eigene Kind wacht ständig auf, schläft nur auf einem drauf oder beim stillen ein und wenn das Kind schläft, dann nur super kurz. Und so stellen sich die wenigsten den Schlaf ihres Kindes vor. Und ja, diese Nächte sind anstrengende und kräftezehrend und können die ganze Familie bzw. den familiären Alltag belasten, auch wenn man das als Elternteil gar nicht so aussprechen will. 

Und das verunsichert natürlich, beeinflusst unseren Alltag und uns persönlich. Viele Eltern fühlen sich dann hilflos, sind überfordert mit dem Schlafverhalten ihres Kindes und bekommen dann auch noch veraltete, kindungerechte Ratschläge mitgeteilt, die sie noch mehr verunsichern. Ich kann dir sagen, es geht vielen Familien so und zum Glück beißen sich die meisten nicht mehr irgendwie so durch, sondern sind mutig und suchen sich Unterstützung. 

Daher freue ich mich für dich bzw. euch, dass du gerade hier bei mir bist und dir professionelle und empathische Unterstützung suchen willst, denn ich kann ich auf eurem Weg begleiten, dass ihr selbstsicher, mit viel Wissen und Kompetenz eure Schlafsituation so verändert, dass es euch allen damit gut geht. 

Und hier kann ich dich schon mal beruhigen: Das soll und das darf so. Und gleichzeitig müsst ihr da nicht hilflso durch.

Das kindliche Schlafverhalten und die Schlafentwicklung sind echt gut untersucht, so dass ich dir als bedürfnisorientierte Schlafberaterin viel Wissensinput und vor allem auch praktische Impulse mitgeben kann. 

Mein bzw. dein Vorteil: Ich bin auch zertifizierte Schlafberaterin für Erwachsene und kann bei euren Anliegen auch immer euer Schlafverhalten, sowie eure Schlafhygiene berücksichtigen und mit euch euren Weg zu entspannteren Nächten finden. 

Sobald sich also euer Familienschlaf auf euren Alltag auswirkt, ist es sinnvoll über professionelle Hilfe nachzudenken und da bist du bei mir genau richtig.

Mir ist es wichtig, dass die Bedürfnisse aller aus deiner Familie gesehen und berücksichtigt werden. Bevor wir irgendwas verändern oder nach Lösungsmöglichkeiten suchen, werde ich eure Schlafsituation ganzheitlich und umfassend analysieren und mit euch besprechen. Wir werden eure Ziele ganz klar herausarbeiten und in für euch passende Schritte erreichen. Dadurch ist jede Beratung individuell und immer einzigartig. Jedes Anliegen betrachte ich wertefrei und ich sehe mich als eure Wegbegleiter*in, die eure Kompetenzen stärken wird.

Ein kleiner Auszug aus meinem Beratungsalltag:

Manche Eltern fühlen sich unsicher darin, wie sie ihr Kind beim Einschlafen begleiten, da sie ihr Kind z.B. stillen oder tragen und Bekannte, Freunde oder sogar Fachpersonal davon abraten – denn man „verwöhnt ein Kind damit“ - Ich sehe das anders.

Denn wenn man sich mit der Schlafentwicklung eines Kindes beschäftigt, dann kann man häufige Aufwachphasen in der Nacht oder lange Einschlafbegleitungen logisch erklären und Eltern auch darin bestärken umzudenken und manchmal auch Gegebenheiten anzunehmen. Bei näherer Betrachtung unserer – eigentlich sowieso – eher schlaflosen Kultur kann man zudem schnell erkennen, dass nicht unsere Kinder den Schlafmangel hervorrufen, sondern viele verschiedene Bedingungen dazu führen, dass unsere Nächte schwer werden:

  • Die Schlafhygiene spielt hierbei eine große Rolle

  • Unsere Schlafumgebung und bisherige Schlafgewohnheiten

  • Unser Alltag, Tagesstrukturen und Abläufe

  • Unsere Organisation (Zeit Management, Selbstfürsorge usw.)

  • Unsere Bedürfnisse und wie wir diese umsetzen können

  • Unsere abendlichen Rituale uvm.

  • Unsere Ressourcen und Lebensbedingungen

  • Unser Temperament, unsere Erwartungen und Vorstellungen (von kindlicher Entwicklung, Schlaf usw.)

  • Unsere eigenen Erfahrungen, Glaubenssätze

 

In meiner ganzheitlichen, bedürfnisorientierten und liebevollen Schlafbegleitung berate ich dich/euch zu all euren Fragen und Anliegen zum Thema Schlaf. Ich schaue mir euren Tagesablauf an, ich berücksichtige die Bedürfnisse aller Familienmitglieder, ich helfe euch Klarheit zu schaffen und schenke euch Sicherheit auf eurem individuellen Weg. Es gibt nicht den einen Weg und es gibt auch nicht die eine Methode, damit euer Kind in kürzester Zeit ein- und durchschläft.

Hier wirst du kein Schlaftraining (auch keine "sanfte" Methoden) finden und auch keine neumodischen Begriffe für völlig normale Entwicklungsprozesse (z.B. Schlafregression). 

 

Hier findest du eine empathische und verständnisvolle Begleitung und Beratung – Ich gehe mit euch euren individuellen Weg und ich nehme euer Anliegen, eure Ängste/Sorgen ernst. 

Ich selbst kenne das machtlose Gefühl von Schlafmangel, glaube mir, ich kenne die schlaflosen und kräftezehrenden Nächte. Ich weiß wie es sich anfühlt, wenn man hundemüde wichtige Termine und Deadlines einhalten muss. Ich habe im ersten Lebensjahr meines Erstgeborenen meine Masterthesis und noch einige Klausuren geschrieben und leider waren unsere Nächte sehr durchwachsen. Damals hätte ich mir eine bedürfnisorientierte Schlafberatung gewünscht, die sich mit unserem gesamten Tagesablauf, mit all unseren Bedürfnissen und mit unseren Rahmenbedingungen auseinandersetzt. Daher habe ich mich auch dazu entschlossen, eine Weiterbildung zur Schlafberaterin zu machen, um Eltern ganzheitlich und bindungsorientiert zu begleiten.

Fakten zur Schlafentwicklung

Vorab, Schlafen ist ein lebenslanger Veränderungsprozess.

Die Schlafentwicklung eines Kindes verläuft nicht geradlinig, sondern sie verläuft in Wellen: Ihr werdet enorme Fortschritte spüren und phasenweise auch das Gefühl haben, dass es bergab geht (Rückschritte). Das passiert aber nie, denn die Schlafentwicklung ist immer ein fortschreitender Prozess. Mal schlafen unsere Kinder gut (z.B. längere Zeit am Stück) mal weniger gut (wachen häufig auf, brauchen länger zum einschlafen) und das ist normal, denn die kindliche Schlafentwicklung ist ein Reifeprozess, welcher von vielen Faktoren abhängt. Es gibt verschiedene Phasen in der Entwicklung eines Kindes, wie etwa die Fremdelphase, die Autonomiephase oder die magische Phase, die sich dann zusätzlich zur normalen Schlafentwicklung auch noch auf die Nächte unserer Kinder auswirken kann. 

Die Schlafarchitektur unserer Kinder ist anders, als die von Erwachsenen und unsere Erwartungen an den Schlaf eines Kindes sind oft weit von der tatsächlichen Schlafentwicklung entfernt. Es kann wirklich Jahre dauern, bis wir sagen können, dass Kinder selbständig schlafen können. Die kindliche Schlafentwicklung kann bis zu 4 Jahren oder länger dauern. Hierbei zählt aber nicht nur der Reifeprozess (Schlafreife), sondern vor allem auch die Selbstregulation des Kindes, wenn es einschläft oder nachts aufwacht. Bis Kinder soweit sind, eigenständig einzuschlafen und nachts sich selbst in den Schlaf zu beruhigen kann es bis ins Grundschulalter dauern. 

 

Daher gibt es viele Gründe, wieso wir vom Schlaf unserer Kinder überfordert und auch „genervt“ sind:

  • Unsere Erwartung ist nicht kindgerecht und auch nicht der kindlichen Entwicklung entsprechend.

  • Die Schlafumgebung ist für das Kind nicht passend.

  • Unser Tagesablauf könnte optimaler gestaltet sein.

  • Das Wissen um den kindlichen Schlaf ist lückenhaft.

  • Wir vergessen Umstände wie Zahnen, Entwicklungsphasen, Reizüberflutung, Hunger, Ausscheidungen, Ängste uvm.

 

Ihr seht also, es gibt sehr viele Gründe und es ist wohl auch ein Zusammenspiel aus unterschiedlichen Gründen, die uns an Schlafmangel leiden lassen und genau da möchte ich ansetzen und euch – als Familie – begleiten. Ich betrachte deine Familie ganzheitlich, als ein dynamisches System, in dem alle Bedürfnisse ihren Platz haben sollen und dürfen und ich sehe die Bindung zwischen Eltern und Kind als wichtigstes Fundament. 

Mir ist es wichtig, dass zwischen Eltern und mir als Beraterin eine Vertrauensbeziehung aufgebaut wird, ihr von mir Wissen und Sicherheit vermittelt bekommt und sich eure Schlafsituation in kleinen Teilschritten entspannt.

Langfristig wünsche ich mir für euch eine – für alle Familienmitglieder – dauerhaft gute Schlafqualität,

so dass jeder zu dem Schlaf kommt, den er benötigt.

Ich berate euch bedürfnis- und bindungsorientiert:

  • bindungs- und beziehungsorientiert

Ich berücksichtige bei all meinen Empfehlungen die Eltern-Kind Bindungsbeziehung und die Bindungsentwicklung. Mir ist es wichtig, dass Eltern den Aufbau und die Stärkung der Bindung zwischen ihnen und ihren Kindern verstehen und nachvollziehen können. Schlafen hat sehr viel mit der emotionalen Entwicklung zu tun, soll heißen, dass Kinder phasenweise aufgrund ihrer emotionalen Entwicklung anders schlafen. Vor allem die Entwicklung der Bindung in den ersten drei Jahren (Bindungsphasen) hat eine große Auswirkung auf die Schlafentwicklung und auf die Regulierungsmöglichkeiten der Eltern. Ich berücksichtige immer die Verbindung zwischen Kind und Eltern und unterstütze die Eltern darin, diese Verbindung in den Fokus zu stellen. 

  • bedürfnisorientiert

Die Bedürfnisse aller Beteiligten sind wichtig. Jedes Familienmitglied hat Bedürfnisse und all diese Bedürfnisse sind wichtig. Daher berücksichtigt meine Beratung immer die Bedürfnisse aller. Ich erfrage die einzelnen Bedürfnisse und wir schauen zusammen, wie wir all diese Bedürfnisse und Wünsche unter einem Hut bekommen. Für eine entspannte und erholsame Schlafsituation ist es wichtig, dass sich alle Familienmitglieder wohlfühlen und zufrieden mit ihrer Schlafsituation sind. Diese unterliegt immer mal Veränderungen, daher ist es mir auch wichtig, dass Eltern verstehen, dass manche Einschlafbegleitungen oder manche Schlafumgebungen für eine Zeit lang wertvoll uns sehr hilfreich sein können, aber nicht für immer so bestehen müssen. Ich sehe die Familie als ein Puzzle - jedes Teil ist wichtig, damit das Gesamtbild funktionieren kann. Auch die Schlafumgebung von euch Eltern ist für die gesamte Situation wichtig und relevant, denn wenn ihr z.B. bei der Einschlafbegleitung eurer Kinder selbst entspannen könnt und die Zeit zu euerer machen könnt, geht es allen damit gut.

  • kindgerecht und kindorientiert

Bei allen möglichen Veränderungen berücksichtigen wir immer die individuelle Entwicklung des Kindes. Wir schauen uns genau die IST-Situation deines/eures Kindes an und ich erkläre euch mögliche emotionale, soziale oder kognitive Reifeprozesse, die Auswirkungen auf die kindliche Schlafentwicklung haben. Somit lernt ihr euer Kind besser zu verstehen und auch kindgerechter auf euer Kind zu reagieren. Mir ist es sehr wichtig, dass ihr aus meiner Beratung rausgeht und euer Kind in seiner Entwicklung versteht. Es gibt einige emotionale, kognitive und körperliche (motorische) Entwicklungsschritte, die wirklich eine größere Wirkung auf den Schlaf eures Kindes haben und diese besprechen wir gerne ausführlicher. 

  • liebevoll und verständnisvoll

Die Einschlafbegleitung kann als etwas sehr liebevolles gestaltet werden, womit sich alle Familienmitglieder wohlfühlen können. Ein liebevoller Umgang mit Kindern steht in meinen Beratungen immer im Fokus, auch wenn die Eltern zwischenzeitlich mal überfordert oder gar verzweifelt sind. Dafür habe ich Verständnis, weil ich es selbst kenne, dieses Gefühl von Hilflosigkeit und Ohnmacht. Ich glaube es geht sehr vielen Eltern so und dafür müssen sich Eltern nicht schämen. Ihr dürft bei mir diese Ängste und Sorgen rauslassen, wir greifen diese auf und schauen gemeinsam wie die Schlafsituation für alle möglichst entspannend gestaltet werden kann. 

  • feinfühlig und annehmend

Die Begleitung eines Kindes kann immer feinfühlig und annehmend verlaufen. Ich werde mit euch Möglichkeiten suchen, damit ihr die oftmals anstrengenden Situationen ein bisschen besser annehmen könnt und auch feinfühliger auf die Signale eurer Kinder reagieren könnt. Mir ist es aber auch sehr wichtig, dass ihr euch selbst mit mehr Feingefühl und Verständnis begegnet. Es ist wichtig, dass ihr einander verstehen lernt.

  • respektvoll und wertschätzend

Meine Beratung ist empathisch, weil ich euch zuhöre und euch darin unterstütze, eure Situation selbst zu verstehen und bestenfalls euch selbst zu helfen. Euer Weg ist der entscheidende und richtige. Ich drücke euch nicht ein Schema F-Plan auf, auch keinen Schritt für Schritt-Plan, den jede Familie erhält, sondern wir erarbeiten gemeinsam euren Weg. Hierbei berücksichtige ich eure Bedürfnisse, eure Wünsche und eure Rahmenbedingungen. Wichtig hierfür ist es sich mit der aktuellen Schlafsituation auseinanderzusetzen und mit den eigentlichen Anliegen. Gefühle dürfen alle sein und ist es auch gut und wichtig über diese zu sprechen. Eine Schlafberatung kann auch heißen, dass wir euren gesamten Tagesablauf anschauen und zusammen ein paar Veränderungen etablieren, die für euch passen. Ich gebe euch Impulse, aber am wichtigsten ist, dass ihr selbständig Lösungsschritte entwickelt. Hierbei begleite ich euch von Herzen gerne.

  • individuell und einzigartig

Ihr als Eltern, eure Kinder und eure Familie ist etwas Besonderes. Ihr seid einzigartig. Ich gehe jede Beratung individuell an. Ich gebe keine pauschalen Empfehlungen raus und ich orientiere mich an eure Familiengegebenheiten und Besonderheiten. Daher ist jede Beratung einzigartig und besonders. Ich sehe euch als Eltern, mit all euren Gefühlen und Gedanken. Mit euren Selbstzweifeln und euren Ängsten und gemeinsam versuchen wir eure Schlafsituation zu verbessern und positiv zu besetzen. 

  • nicht wertend, sondern empathisch

Mir ist es wichtig, dass sich die Familien, die sich von mir beraten lassen immer ernst genommen und wohlfühlen. Alle Anliegen, Fragen und Sorgen nehme ich ernst. Ich begegne euch stets mit Respekt und einfühlsam. Ein Stichwort hier, ist neben der Empathie auch der Perspektivwechsel. In meinen Beratungen sehe ich eure Anliegen, aus eurer Perspektive und bewerte keine Fragen, bisherigen oder neuen Lösungsstrategien. Ich stehe euch hierbei immer beratend, also unterstützend zur Seite. 

  • fachlich kompetent und wissenschaftsbasiert

All mein Wissen über die kindliche Schlafentwicklung, über die allgemeine kindliche Entwicklung, all meine Impulse und Empfehlungen bauen auf wissenschaftlich anerkannte und aktuelle Studien, sowie wissenschaftlich fundierten Ergebnissen auf. Ich bilde mich ständig weiter und bin im Austausch mit weiteren Schlafberater:innen, die ähnlich wie ich arbeiten. 

  • keine Versprechen und kein Schlaftraining!

Ich verspreche euch gar nichts und es wäre unprofessionell dies zu tun. Ich begleite euch ein Stückchen auf euren Weg und werde euch keinen Plan mit an die Hand geben, in dem ihr euer Kind in wenigen Tagen ans durchschlafen oder selbst schlafen gewöhnt. Von Schlaftraining aller Art distanziere ich mich ausführlich. Meine Beratungen sollen euch in eurer inneren Haltung stärken und euch Sicherheit schenken, aber es wird keinen Plan geben, der auf Distanz und Zwang aufgebaut ist. 

Ich habe verschiedene Beratungspakete gestaltet, um mit euch über eure Anliegen zu besprechen. Ich berate dich in mehreren Einzelsitzungen (45 - 60 Minuten), da es diese Zeit braucht, um eure Anliegen (Ängste/Sorgen/Unklarheiten) systemisch und ganzheitlich zu ergründen und mit dir gemeinsam individuelle Lösungswege zu finden. Bei größeren oder mehreren Anliegen biete ich Beratungspakete und keine Einzelstunden an, da es ratsam ist, in mehreren Gesprächen (inkl. Fragebogen, Checklisten, Übungen) eure individuellen Umstände zu erfahren.

So kann ich gewährleisten, dich und dein Kind über einen längeren Zeitraum zu begleiten und zu unterstützen.

Hier meine Angebote für dich:

 

Bevor du dich für ein Paket entscheidest, werden wir ein 20 minütiges Kennenlerngespräch führen, damit wir herausfinden können, welche Variante am besten zu dir passt. Für dieses Gespräch berechne ich 25 Euro (inkl. 19% MwSt.). Wenn du dich danach für eines der folgenden Pakete entscheidest, werden dir die 25 Euro (inkl. 19% MwSt.) natürlich angerechnet.

Bei Interesse schreibe mir eine E-Mail mit deinem Anliegen, ich werde mich dann zeitnah bei dir melden. 

Leuchtturm

Notfallpaket: 210€

 (inkl. 19% MwSt.)

Dieses Angebot eignet sich für „kleinere Anliegen“, also Fragen/Anliegen, die wir in ca. 90 Minuten aufarbeiten können und für die ihr keine mittel- oder langfristige Begleitung und Unterstützung sowie regelmäßige Rückmeldungen benötigt.

Einzelstunde: 130€
 (inkl. 19% MwSt.)

Wann ist eine Einzelstunde das richtige für euch? 
Dieses Angebot eignet sich für „kleinere Anliegen“, also Fragen/Anliegen, die wir in ca. ein bis zwei Einzelstunden aufarbeiten können und für die ihr keine mittel- oder langfristige Begleitung und Unterstützung sowie regelmäßige Rückmeldungen benötigt.

​liebevolles Schlafpaket - Basic: 600€
 (inkl. 19% MwSt.)

Deine liebevolle und behutsame Begleitung bei Anliegen, die eine längere Unterstützung benötigen. 
Dauer: ca. 6 bis 8 Wochen mit 3 Gesprächen.


Wann ist das "liebevolle Schlafpaket - Standard" das richtige für euch? 
Dieses Angebot eignet sich für „größere und mehrere Anliegen“, also Fragen/Anliegen, für die wir mehr als eine Stunde benötigen und die eine mittel- oder langfristige Begleitung und Unterstützung, sowie regelmäßige Rückmeldungen benötigen.

​liebevolles Schlafpaket - Premium: 700€

 (inkl. 19% MwSt.)

Deine liebevolle und behutsame Begleitung bei Anliegen, die eine langfristige Unterstützung benötigen.

Dauer: ca. 4/5 Monate mit insgesamt 4 Gesprächen.

Wann ist das "liebevolle Schlafpaket - Premium" das richtige für euch? 
Dieses Angebot eignet sich für „große und mehrere Anliegen“, also Fragen/Anliegen, für die wir mehrere Stunden benötigen und die eine langfristige Begleitung und Unterstützung, sowie regelmäßige Rückmeldungen benötigen. Zudem eignet sich dieses Paket, wenn du mehr als zwei Kinder hast und ich die Schlafsituation beider Kinder genauer betrachten soll.

Meine Arbeit mit euch ist Prozess- und Lösungsorientiert, hierbei beachte ich die Bedürfnisse aller Familienmitglieder und lege sehr großen Wert auf eine bindungsbasierte Herangehensweise

Das Ziel ist, dass eure Schlafsituation langfristig betrachtet alle Familienmitglieder entspannter schlafen lässt. Bei mir gibt es KEIN Schlaftraining, hier wird KEIN Kind zu irgendwelchen Maßnahmen gezwungen und ich werde auch Eltern zu nichts drängen, das ihnen Bauchweh bereitet. Mir ist es ein großes Anliegen, dass ihr im Gespräch mit mir herausfindet, was eure größte Belastung ist und mit mir auf individuelle Lösungsmöglichkeiten aufmerksam werdet. Mit Impulsen meinerseits stehe ich euch professionell zur Seite.

Mit meinen Angeboten unterstütze ich dich als Psychologin (M.Sc.). Meine Angebote (v.a. die Beratungen) ersetzen in keinem Fall eine Psychotherapie oder einen Arztbesuch.

bottom of page